Herzhafte Pfifferlinge

Artikel vom: 11.08.2017

Zubereitungszeit: 25 Minuten • ohne Soja • ohne Nüsse • low carb 

An frische Pilze habe ich mich bisher noch nicht wirklich getraut. Meistens blieb es in der heimischen Küche doch eher nur bei Champignons und anderen Pilzen habe ich mich eher in Restaurants gewidmet. Das sollte sich nun ändern, als ich wunderschöne frische Pfifferlinge gekauft habe. Mir war es bei der Rezeptkreation wichtig, dass es herzhaft wird, aber der Geschmack der Pilze nicht durch andere Komponenten untergeht. 


Zutaten für 2 Portionen:

 

• 400g Pfifferlinge

• ca. 12 Cherry- oder Datteltomaten

• 3 Knoblauchzehen

• 5 EL Ölivenöl

• 3-4 Schalotten

• 2-3 EL Hefeflocken

• Salz, Pfeffer, Chiliflocken

• nach Wunsch 150g Nudeln (hier: Konjak Tagliatelle)

Zubereitung:

 

Knoblauch und Schalotten in feine Stücke schneiden.

 

Pfifferlinge putzen (am besten mit einem Pinsel oder alternativ Küchentuch Schmutz abstreifen).

 

• Olivenöl in der Pfanne erwärmen, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten braten.

 

Pfifferlinge hinzufügen und ca. 5 Minuten mitbraten.

 

Ggf. in der Zwischenzeit Nudeln nach Anleitung zubereiten, Konjak-Nudeln können nach 1 Minute Kochzeit mit in die Pfanne gegeben werden.

 

Tomaten halbieren und mit in die Pfanne hinzugeben, mit Gewürzen abschmecken.

 

Nach Wunsch kann man die Pfifferlinge (mit den Nudeln) noch ca. 10 Minuten braten, allerdings auf nicht zu hoher Hitzestufe, damit die Pfifferlinge nicht zu trocken werden.

 

Guten Appetit!

Konjak-Nudeln muss man mögen. Die Konsistenz ist wohl nicht Jedermanns Sache. Das Schöne an ihnen ist aber, dass sie keine Kalorien oder Kohlenhydrate haben. Somit hat dieses Gericht insgesamt eine super Bilanz und lässt noch ein bisschen Platz für einen leckeren Nachtisch. :)

Lust auf ein Dessert fernab von Schokopudding und Obstsalat? Dann probiere doch mal die leckeren Haferflocken-Schokobällchen..... 


Kommentare


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Weiter Stöbern...


Kartoffel-Linsen-Eintopf

Artikel vom 14.08.2017

Zubereitungszeit: 90-120 Minuten

 

Ein Eintopf macht glücklich. Ein Eintopf schmeckt gut. Ein Eintopf weckt Erinnerungen. Herzhaft, lecker und perfekt für den "Wohlfühl-Moment". 

 

...zum Rezept


Blogeintrag: Bilderreihe Mein Leben in Australien

Artikel vom 16.07.2017

Wildlife, wunderschöne Natur, unendliche Weiten und viel zu Entdecken. Mein Jahr in Australien war unbeschreiblich und ich denke immer wieder an diese tolle Zeit zurück. In meiner Bilderreihe zeige ich Euch einige meiner schönsten Eindrücke...     ...zum Blogeintrag


Nudelauflauf mit viel Schmelz

Artikel vom 10.08.2017

Zubereitungszeit: 10 Minuten + 50 Minuten Backzeit

Lecker herzhaft überbackene Nudeln... da kann ich selten widerstehen. Dieser Auflauf ist super schnell zubereitet und schmeckt richtig gut. Soulfood eben :)    

 

...zum Rezept


Sommerliche Johannisbeeren-Muffins

Artikel vom 11.06.2017

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Johannisbeeren haben nur kurz Saison. Also ging es ran an die Beeren: leckere, saftige Johannisbeeren Muffins mit Soja-Joghurt. Schnell zubereitet und für jedes Sommerfest ein tolles Mitbringsel. 

 

...zum Rezept


Falafel mit gebratenem Chicchorée, Gemüse und Räuchertofu

Artikel vom 24.05.2017

Zubereitungszeit: 35 Minuten

 

Wenn verschiedene Geschmacksrichtungen aufeinander treffen, kann dies eine ganz wunderbare Kombination ergeben. So auch wie dieses Gericht, welches eine tolle Kombination aus süß, bitter und herzhaft ist. Zudem ein low-carb Gericht und ideal für ein Abendessen. 

...zum Rezept


Spargel mit Avocado-Salat und Kichererbsenschnitzel

Artikel vom 25.04.2017

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Bei Spargel muss es nicht immer der "Klassiker" sein. Interessant wird Essen doch besonders dann, wenn untypische Kombinationen aufeinander treffen. Und wenn sie dann auch noch so toll harmonieren, wie Spargel und Paprika, umso besser! Sauce Hollandaise? Natürlich auch vegan und ganz einfach zubereitet!

...zum Rezept


Blogeintrag: Tierleid hautnah

Artikel vom 08.06.2017

Was, wenn Du auf einmal ganz nah dran bist? Ganz nah dran am Tierleid? Wie fühlt sich das an und was macht es mit Dir? Wie es bei mir, als ich einfach nur ein kurzes Päuschen auf der Autobahn einlegen wollte, habe ich Euch hier aufgeschrieben.

...zum Blogeintrag


Frische Vollkorn-Brötchen selbstgemacht

Artikel vom 15.05.2017

Zubereitungszeit: 90 Minuten

 

Keine Scheu mehr vor dem Backen! Im Handumdrehen und mit Leichtigkeit zauberst Du Dir nun Deine Brötchen!

 

...zum Rezept


Zitroniger Couscous-Rucola-Salat mit Räuchertofu

Artikel vom 10.05.2017

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Couscous, ursprünglich aus Nordafrika, lässt sich super schnell zubereiten und ist eine tolle Sättigungszutat für jeden Salat. Dieser sommerliche und geschmacklich intensiver Salat ist auch bei jeder Grillparty perfekt. 

...zum Rezept