Gnocchi in Tomatensauce mit selbstgemachtem "Parmesan"

Artikel vom 02.03.2017

Zubereitungszeit: 15 Minuten • Enthält Nüsse • Soja-frei


Dieses Gericht ist ein wahres Fast-Food Wunder. In nur 15 Minuten zaubert man sich ein leckeres und sättigendes Gericht. Natürlich kann man auch andere Teigwaren nehmen. Aber ich finde, dass gerade Tomatensoße und leicht matschige Gnocchis ein echter Gaumenschmaus sind.


Zutaten für 2 Portionen

 

• 1 Dose gestückelte Tomaten

• 1 Knoblauchzehe

• 50ml Gemüsebrühe

• ca. 40g frischen Basilikum

• ca. 40g geröstete oder unbehandelte Cashews

• ca. 2 EL Hefeflocken

• Kokosöl zum Braten, Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika

• Gnocchi oder andere Nudeln (am besten kleine, z.B. Spirelli oder Muscheln)

 

Zubereitung

 

 

Nudeln nach Anleitung in Salzwasser kochen (al dente) - bei einer sehr kurzen Kochzeit (z.B. 3 Minuten) Nudeln zum Schluss erst kochen.

 

Basilikum grob hacken, Knoblauch fein stückeln.

 

In einem Topf etwas Kokosöl erhitzen und anschließend Knoblauch ca. 1 Minute anbraten.

 

Tomatenstücke, Gemüsebrühe und Gewürze hinzufügen und alles etwa 5 Minuten einköcheln lassen.

 

Dann Nudeln hinzufügen und weitere 5 Minuten einköcheln lassen.

 

In der Zwischenzeit Cashews und Hefeflocken mit einer ordentlichen Prise Salz (nach Wunsch) in einem Häcksler fein zerkleinern, bis dies eine Parmesan-ähnliche Optik angenommen hat. Beim Abschmecken kann gerne noch Salz oder Hefeflocken nachgegeben werden.

 

Etwas Basilikum auf Seite stellen, Rest in die Soße geben, umrühren, gekochte Nudeln hinzufügen, umrühren.

 

Auf Tellern verteilen und mit Basilikum und "Parmesan" garnieren.

 

Guten Appetit!

 

Tipp: Dieses Rezept eignet sich hervorragend, wenn es mal schnell gehen muss (ca. 15 Minuten). Außerdem schmeckt das Gericht auch super kalt und kann daher toll in Dosen mit zur Arbeit oder für unterwegs verwendet werden. Übrigens: verfeinern kannst Du das Gericht mit einem Schuss Kokosmilch.


Kommentare


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Klara Fall (Montag, 28 August 2017 12:41)

    Total lecker, muss jeder mal nachgekocht haben :)

  • #2

    veganaja (Mittwoch, 30 August 2017 08:02)

    Lieben Dank Klara :) Ich könnte mich da auch immer wieder reinsetzen...


Weiter stöbern


Sommerliche Johannisbeeren-Muffins

Artikel vom 11.06.2017

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Johannisbeeren haben nur kurz Saison. Also ging es ran an die Beeren: leckere, saftige Johannisbeeren Muffins mit Soja-Joghurt. Schnell zubereitet und für jedes Sommerfest ein tolles Mitbringsel. 

 

...zum Rezept